• 07931 99 03 21
  • Nur Markenqualität
  • 24 Stunden Versandservice
  • Paypal, Visa und Mastercard
  • Über 25 Jahre Zuverlässigkeit & Qualität
Die Autorin wird 1925 als dritte Tocher einer jüdischen Anwaltsfamilie in Breslau geboren. Den Eltern gelingt es 1939 noch, die älteste Schwester nach England in Sicherheit zu bringen. Die beiden jüngeren Schwestern müssen jedoch in Breslau bleiben. 1942 werden die Eltern deportiert und ermordet. Die Schwestern arbeiten als Zwangsarbeiterinnen in einer Papierfabrik. Dort fälschen sie Pässe für französische Zwangsarbeiter, werden entdeckt und kommen 1943 voneinander getrennt nach Auschwitz, wo sie sich durch einen glücklichen Zufall wiederfinden.

Die Autorin wird in die Lagerkapelle aufgenommen. Das rettet ihr und damit auch ihrer Schwester das Leben. Ende 1944 werden beide nach Bergen-Belsen transportiert, wo sie von englischen Truppen befreit werden. Das Buch, das die Autorin ursprünglich für ihre Enkel schrieb, enthält zahlreiche Briefe der Familie an die Schwester in England. Sie dokumentieren den verzweifelten und fast aussichtslosen Kampf ums Überleben.
https://www.arc-verona.de/out/pictures/generated/product/1/650_540_90/908403.jpg 908403

Ihr sollt die Wahrheit erben, Anita Lasker-Wallfisch

Artikelnummer: 908403

Die Cellistin von Auschwitz. Erinnerungen. Mit e. Vorw. v. Klaus Harpprecht. rororo Taschenbücher Nr.22670 Originaltitel: Inherit the Truth 252 S. m. Fotos u. Dok. auf 21 Taf. 232g , in deutscher Sprache

Sofort lieferbar